Menu
HOME HOME
PORTRAIT PORTRAIT
DIENSTLEISTUNGEN DIENSTLEISTUNGEN
WISSENSWERTES WISSENSWERTES
TEAM TEAM
KONTAKT KONTAKT
LAGEPLAN LAGEPLAN
IMPRESSUM IMPRESSUM
DATENSCHUTZ DATENSCHUTZ
links-explore

WISSENSWERTES

Was ist Scherlen?

Das Scherlen ist ein wichtiger Schritt zur Veredelung der Textilien nach der Fertigstellung eines Stoffes in der Weberei oder Stickerei. Beim Einweben von Mustern oder Besticken eines Stoffes können Fäden zurückbleiben, welche entfernt werden müssen. Das Aufschneiden und Abschneiden dieser Fäden wird Scherlen genannt.
 

1. Schritt - Das Aufschneiden der Fäden
Die eingewobenen Fäden werden mit scharfen Messern von Hand oder maschinell aufgeschnitten.


Die Fäden werden mit Hilfe von Luft aufgestellt und maschinell abgeschnitten.
Dabei variiert die Länge der zurückbleibenden Fadenreste individuell.

 
Nach diesen zwei Arbeitsgängen werden die Textilien kontrolliert und zur
Weiterverarbeitung (Appretur/ Färben oder Bedrucken) bereitgestellt.


 
Beispiel eines fertig bedruckten Scherligewebes.
 
Kristall- Applikationen
 
  
 
Nach individuellen Vorgaben werden die Swarovski- Kristall- Applikationen gestaltet und
mit Hilfe einer Maschine auf die Gewebe oder Stickereien aufgebracht.

 

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*