*
Menu
HOME HOME
PORTRAIT PORTRAIT
DIENSTLEISTUNGEN DIENSTLEISTUNGEN
WISSENSWERTES WISSENSWERTES
TEAM TEAM
KONTAKT KONTAKT
LAGEPLAN LAGEPLAN
IMPRESSUM IMPRESSUM
DATENSCHUTZ DATENSCHUTZ
links-explore

PORTRAIT

Im Jahre 1915 von einem Grossonkel des langjährigen Betriebsinhabers Eduard Tanner in Trogen gegründet, siedelte die Scherlerei Tanner 1936 nach Speicher über. In den Krisenjahren noch als Nebenerwerb, zusammen mit der Landwirtschaft betrieben, entwickelte sich aus bescheidenen Anfängen die heute grösste und leistungsfähigste mechanische Scherlerei der Schweiz. 
 
Nach über 50 Jahren und einigen baulichen Erweiterungen am Standort "Flecken" in Speicher, waren 1991 die baulichen Verhältnisse endgültig zu eng geworden.  
Durch die Übernahme der ehemaligen Sockenfabrik "Trèfle" in Speicher, konnten im Sommer 1991 grosszügige und nach einigen Umbauten bestens geeignete Fabrikationsräume bezogen werden. Durch die Installation einer automatischen Absauganlage für die anfallenden Fäden ist auch das Raumklima für die Mitarbeiter wesentlich angenehmer geworden. Anfangs 2008 wurde die Scherlerei von Urs und Anna Rose Schläpfer übernommen.
  
Das Einzugsgebiet der Kundschaft ist nach wie vor das schweizerische Textilzentrum Ostschweiz und das Zürcher Oberland. Vermehrt wird heute aber auch Ware aus osteuropäischen Ländern, Fernost oder gar Indien und China angeliefert, die hier in der Schweiz die Endausrüstung erhält.
 
Trotz des immer stärker werdenden Konkurrenzdruckes aus Ländern mit billigen Produktionsfaktoren und dem damit einhergehenden Sterben von Webereien und Stickereimanufakturen in der Schweiz, blickt die Eduard Tanner AG zuversichtlich in die Zukunft. Die motivierten, meist langjährigen Mitarbeiter und die moderne, hochtechnisierte Einrichtung zusammen mit dem während Jahrzehnten erarbeiteten technischen Know-how ermöglichen Leistungen, die auch künftigen Anforderungen gerecht werden.  

Eduard Tanner AG, mech. Scherlerei



 

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail